Druckansicht der Internetadresse:

International Office

Seite drucken
finanzierung

Finanzierungsmöglichkeiten für Ihren Auslandsaufenthalt

PROMOS​​ Programm zur Steigerung der Mobilität von deutschen StudierendenEinklappen

Die Universität Bayreuth vergibt im Rahmen von PROMOS aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung Teilstipendien für außereuropäische Auslandsaufenthalte.

Folgende Auslandsvorhaben können gefördert werden:

  • Studienaufenthalte (1-6 Monate)
  • Praktikumsaufenthalte (6 Wochen – 6 Monate)
  • Fachkurse (maximal 6 Wochen)
  • Sprachkurse (3 Wochen – 6 Monate)

Bitte beachten Sie, dass an der Universität Bayreuth nur das Teilstipendium Aufenthalt vergeben wird. Abhängig des zur Verfügung stehenden Förderbudgets, können bis zu drei 3 Monate Ihres Aufenthaltes gefördert werden.

Informationen zur Bewerbung:

Bewerbungen werden im International Office der Universität Bayreuth über das MoveON Portal angenommen.

Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um eine separate Bewerbung für die Finanzierung handelt.

Fristen:

Für Vorhaben, die in der ersten Jahreshälfte (Januar – Juni) beginnen, bewerben Sie sich bitte bis zum 
1. Dezember des Vorjahres.

Für Vorhaben, die in der zweiten Jahreshälfte (Juli – Dezember) beginnen, bewerben Sie sich bitte bis zum 1. Juni des entsprechenden Jahres.

Genaue Informationen zu Voraussetzungen und zum Bewerbungsprozess finden Sie in der aktuellen PROMOS Ausschreibung.

Wichtige Dokumente:

Bei Fragen zum PROMOS Stipendium wenden Sie sich bitte an Frau Paez.

Erasmus+ ProgrammEinklappen

Durch die Partnerschaftsverträge im Erasmus+ Programm ist jeder Austauschplatz mit einer finanziellen Förderung gekoppelt. Es bedarf keiner separaten Bewerbung für die Finanzierung.

Folgende Programmleistungen sind in Erasmus inkludiert:

Die Erasmus Programmleistungen laufen in der Regel für ein Semester. Geförderte Aufenthalte über zwei Semester sind jedoch ebenfalls möglich.

AuslandsBAföGEinklappen

Bezugsberechtigt sind all diejenigen, die Inlands-BAföG erhalten. Ein Antrag kann sich jedoch auch lohnen, wenn Ihr Inlandsantrag abgelehnt wurde. Wir raten bei der Beantragung von AuslandsBAföG baldmöglichst den Antrag auf Förderung einzureichen. Die zuständigen BAföG-Ämter behalten sich i.d.R. sechs Monate Bearbeitungszeit vor. Die besonderen Bedingungen und Voraussetzungen für den Bezug finden Sie auf der Website des AuslandsBAföGs.

Je nach Land sind für die Beantragung des AuslandsBAföG unterschiedliche Ämter zuständig. Dort erhalten Sie die nötigen Antragsformulare und beantragen die Förderung.

Externe StipendienEinklappen

Die Begabtenförderungswerke unterstützen zusätzlich zum Studium an der Heimatuniversität meist auch Auslandsaufenthalte.

Es gibt zahlreiche Stiftungen, die z. B. Studierende mit spezifischen Voraussetzungen fördern. Des Weiteren vergibt der DAAD Kurzstipendien für Praktika in internationalen Organisationen. Aktuelle Informationen hierzu entnehmen Sie bitte der DAAD-Homepage.

Weitere Fördermöglichkeiten:

allgemeine Stipendien

Länderspezifische Stipendien

Lateinamerika:

Osteuropa:

Australien:

China:

Frankreich:

Indien:

Israel:

Japan:

Kanada:

Schweden:

Tschechien:

USA:


Verantwortlich für die Redaktion: Sabine Anders

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog Kontakt