Druckansicht der Internetadresse:

International Office

Seite drucken

Internationale Promovierende

Sie wollen an unserer Universität promovieren!  Herzlichen Glückwunsch zu dieser Entscheidung und willkommen in Bayreuth! Um Ihre Promotion sorgenfrei starten zu können, wollen wir Sie umfassend unterstützen! Hier finden Sie alle wichtige Informationen dazu:


 

Unterstützung der Welcome ServicesEinklappen

Die Welcome Services unterstützen und beraten in nahezu allen Anliegen vor, während und nach dem Aufenthalt internationaler Promovierender und Wissenschaftler/innen an der Universität Bayreuth – sei es Hilfe bei der Wohnungssuche, der Verlängerung des Aufenthaltstitels oder der Suche nach der passenden Kinderbetreuung für mitgereiste Kinder. Außerdem werden verschiedene Veranstaltungen und Events organisiert, von einem monatlichen Stammtisch bis hin zu der Veranstaltungsreihe ‚International Lounge‘. Aktuelle Termine sind immer im Veranstaltungskalender des International Office zu finden.

Um neue internationale Promovierende bestmöglich in allen Anliegen unterstützen zu können, ist eine Registrierung in der Datenbank der Welcome Services notwendig.

Visumsbeantragung und EinreiseEinklappen

Ein wichtiger erster Schritt für viele internationale Promovierende aus sogenannten Drittstaaten ist die Beantragung eines Visums bei der deutschen Auslandsvertretung im Heimatland. Allgemeine Informationen und einen ersten Überblick stellt das Auswärtige Amt bereit. Vor der Visumsbeantragung sollten umfangreiche Informationen über die verschiedenen Visa-Arten und Aufenthaltstitel eingeholt werden!

Es ist empfehlenswert, sich so zeitnah wie möglich über etwaige Bestimmungen und Voraussetzung, sowie die Terminvereinbarung zu informieren. Das International Office der Universität Bayreuth kann aus datenschutzrechtlichen Gründen leider keine Termine für Promovierende bei Auslandsvertretungen vereinbaren oder sich nach dem aktuellen Stand der Visumsbeantragung erkundigen.

FinanzierungEinklappen

Promovierende müssen sich selbstständig um eine ausreichende Finanzierung während ihres Aufenthaltes in Deutschland bemühen. Dazu gibt es verschiedene Möglichkeiten, über welche man sich bereits vor der Anreise nach Bayreuth gründlich informieren sollte.

Anstellung an der Universität Bayreuth

Da einige Promotionsvorhaben eng mit Projekten und Forschungsarbeiten verbunden sind, entscheiden sich einige Lehrstühle ihre Promovierenden im Rahmen solcher Projekte und Forschungsarbeiten anzustellen. Dies wird in der Regel durch den Lehrstuhlinhaber initiiert und mit einem entsprechenden offiziellen Schreiben bestätigt. Dieses Schreiben sollte auch bei einem eventuellen Visumsantrag zur Botschaft mitgebracht werden, um das korrekte Visum zu beantragen. Es sollte unbedingt beachtet werden, dass ein Arbeitsvertrag in Deutschland nur mit einem gültigen Visum, welches eine Erwerbstätigkeit erlaubt, unterschrieben werden kann!

Einzelheiten bezüglich einer Anstellung sollten immer mit dem/r entsprechenden Lehrstuhlinhaber/in besprochen werden. Die Welcome Services helfen gerne beim Ausfüllen der Anstellungsdokumente, welche durch die Personalabteilung zugesendet werden. Bitte wenden Sie sich diesbezüglich direkt an die Welcome Services!

Stipendium

Natürlich ist es auch möglich, das Promotionsvorhaben durch ein Stipendium zu finanzieren. Da Stipendienbewerbungen oftmals einige Monate Vorlaufzeit haben, ist es ratsam, sich bereits sehr frühzeitig über verschiedene Möglichkeiten zu informieren und Bewerbungen zu versenden.

Die zentrale deutsche Stipendiendatenbank findet sich beim DAAD. Speziell für kurze Aufenthalt, ist oftmals eine Finanzierung in Form eines Stipendiums von der Heimatuniversität oder eines Kurzzeitprojektes möglich.

Das International Office der Universität Bayreuth bietet auch ein Stipendium für internationale Promovierende. Wegen seines geringen Umfangs, ist es aber auf keinen Fall zur Finanzierung der Promotion ausreichend!

Eigenfinanzierung

Eine weitere Möglichkeit ist die Eigenfinanzierung. Hierbei muss unbedingt darauf geachtet werden, dass ausreichend Mittel zur Visumsbeantragung und –verlängerung zur Verfügung stehen (detaillierte Informationen diesbezüglich sind auf den Internetseiten der jeweiligen Auslandsvertretungen zu finden). Diese müssen in der Regel auf ein Sperrkonto eingezahlt und somit nachgewiesen werden.

Wenn das Promotionsvorhaben durch eigene Mittel finanziert wird, sollte bereits vor Beginn die Finanzierung für den kompletten Zeitraum geklärt werden, um im Verlauf der Promotion keine Probleme zu erhalten.

Die Internetseite Research in Germany gibt einen ausführlicheren Überblick über die genannten Möglichkeiten, sowie weitere nützliche Hinweise zur Finanzierung des Promotionsvorhabens in Deutschland.

Hinweise zur WohnungssucheEinklappen

Der Wohnungsmarkt in Bayreuth kann insbesondere in den Sommermonaten (wegen der Richard Wagner-Festspiele) und zu Beginn der Semester angespannt sein. Deshalb ist es ratsam, sich sobald wie möglich in der Datenbank der Welcome Services zu registrieren und auch die selbstständige Wohnungssuche zu beginnen.

Die folgende Übersicht gibt einen ersten Überblick über die Wohnkosten, mit welchen mindestens für möblierten Wohnraum in Bayreuth (Warmmiete inklusive Strom) zu rechnen ist:
   

  • SWO Wohnheim: 175€ - 300€/Monat (abhängig von Wohnheim und Art des Zimmers)
  • Privates Wohnheim: 300€ - 550€/Monat
  • 1-Zimmer Wohnung: ab 400€/Monat
  • WG-Zimmer: ab 280€/Monat

Dabei sollte beachtet werden, dass Wohnheimzimmer nur an eingeschriebene Studierende ohne Arbeitsvertrag an der Universität vermietet werden!

Diese Website listet hauptsächlich Anbieter von Wohnheimzimmern, aber auch Online-Portale, die möblierte WG-Zimmer und kleinere Wohnungen offerieren.

Für weitere Angebote, insbesondere größere Wohnungen, sollten die folgenden Websites genutzt werden:
    

Insbesondere für kurze Aufenthalte (weniger als sechs Monate) ist es oftmals schwer, eine private Unterkunft zu finden. Deshalb gibt es die folgenden Optionen, die speziell auf kürzere Mietzeiten ausgerichtet sind:
   

Die Welcome Services stellen gerne eine unverbindliche Reservierungsanfrage an die oben genannten Unterkünfte.

Anreise nach BayreuthEinklappen

Bayreuth ist von allen großen deutschen Flughäfen mit Bahn und Bus zu erreichen. Diese Seite gibt einen Überblick über die besten und kostengünstigsten Transportmittel von den verschiedenen Flughäfen und Bahnhöfen nach Bayreuth. Innerhalb Bayreuths ist es empfehlenswert, die App des lokalen Verkehrsverbundes (VGN) zu nutzen. Diese zeigt die Busverbindungen zuverlässig an.

Die Welcome Services und alle weiteren Verwaltungen sind nur unter der Woche geöffnet. Supermärkte und andere Geschäfte sind in Bayern generell jeden Sonntag, sowie an Feiertagen geschlossen.

Einwohnermeldeamt und AusländeramtEinklappen

Ein wichtiger Schritt nach der Ankunft in Bayreuth ist die Anmeldung im Einwohnermeldeamt der Stadt Bayreuth. Dies muss innerhalb von 14 Tagen nach dem Einzug in die Wohnung im Rathaus erfolgen. Zur Anmeldung ist die Wohnungsgeberbestätigung (diese sollte der Vermieter bei der Schlüsselübergabe übergeben) und der Reisepass nötig. Es ist empfehlenswert, entweder einen Termin zu vereinbaren oder direkt zu Beginn der Öffnungszeiten ins Einwohnermeldeamt zu gehen. Diese Meldepflicht entfällt, sollte der Aufenthalt in Bayreuth kürzer als drei Monate sein.

Promovierende aus Drittstaaten, die entweder visumsfrei einreisen konnten oder ein Visum für einen begrenzten Zeitraum von der Auslandsvertretung ihres Heimatlandes erhalten haben, müssen rechtzeitig einen Termin im Ausländeramt vereinbaren. Zur Vereinbarung eines Termins muss eine E-Mail mit entsprechenden Informationen (Name, Herkunftsland, Zweck des Aufenthaltes, Kopie des vorhandenen Visums) an das Ausländeramt geschickt werden. Das Ausländeramt sendet in der Regel eine Liste an notwendigen Dokumenten, welche zum vorgeschlagenen Termin mitgebracht werden müssen.

Hinweise zu VersicherungenEinklappen

Wer mit einem Visum nach Deutschland einreist, muss nachweisen, dass für ihn im Krankheitsfall Versicherungsschutz besteht. Die Krankenkassen übernehmen die Kosten für ärztliche Behandlungen, Medikamente, Krankenhausaufenthalte und Vorsorge. Die Beiträge für die Krankenversicherung werden von den Arbeitnehmern und Arbeitgebern aufgebracht. Für Berufstätige, Auszubildende und Studierende gilt eine gesetzliche Versicherungspflicht. All jene, die dieser gesetzlichen Pflicht nicht unterliegen, können sich bei einer privaten Krankenkasse oder unter bestimmten Bedingungen freiwillig bei einer gesetzlichen Krankenkasse versichern.

Für ausländische Promovierende bedeutet dies, dass sie automatisch krankenversichert werden, wenn sie einen Arbeitsvertrag haben. Alle anderen müssen sich selbst (meist bei einer privaten Krankenversicherung) versichern. Die Nutzung eines anderen europäischen Krankenversicherungsschutzes ist nur in Ausnahmefällen möglich. Dies muss auf jeden Fall mit dem Arbeitgeber oder Stipendiengeber überprüft werden.

Gesetzliche Krankenversicherung über den Arbeitgeber

Promovierende, die einen Arbeitsvertrag an der Universität Bayreuth erhalten, müssen Mitglied einer gesetzlichen Krankenkasse werden. Der Versicherungsbeitrag richtet sich nach der Höhe des Einkommens und wird direkt durch den Arbeitgeber an die jeweilige Krankenkasse überführt.

Gesetzliche Krankenversicherung als eingeschriebener Studierender

Eingeschriebene Studierende – also auch Promotionsstudierende, soweit sie das 30. Lebensjahr noch nicht vollendet haben – können sich bei einer gesetzlichen Krankenkasse als Studierende versichern und zahlen somit einen geringeren Beitrag. Dieser Beitrag ist gesetzlich festgelegt und liegt derzeit bei circa €105.

Europäische Studierende, die eine Europäische Krankenversicherungskarte besitzen, haben die Möglichkeit, sich mit dieser von der deutschen gesetzlichen Krankenversicherung zu befreien. Dies ist jedoch nicht zu empfehlen, wenn es um einen längerfristigen Aufenthalt geht, da der Versicherungsschutz oftmals nicht in vollem Umfang garantiert wird. Die Befreiung von der deutschen Krankenversicherung durch eine Europäische Krankenversicherungskarte ist nur in diesem Fall möglich, nicht aber bei den anderen aufgeführten Möglichkeiten!

Freiwillige gesetzliche Versicherung

Neben der gesetzlichen Krankenversicherung über den Arbeitgeber oder als Studierender gibt es auch die Möglichkeit, freiwillig einer gesetzlichen Krankenkasse beizutreten. Dies ist in der Regel relativ teuer (Beiträge beginnen bei circa €180), bietet dafür aber den Versicherungsschutz einer gesetzlichen Krankenkasse, welcher bedeutend höher ist als bei einer privaten Krankenversicherung.

Private Krankenversicherung

Promovierende, die nicht die Möglichkeit haben, Mitglied einer gesetzlichen Krankenkasse zu werden, müssen auf einen privaten Versicherungsschutz zurückgreifen. Für diese Fälle gibt es speziell zugeschnittene Angebote, beispielsweise von CareConcept oder mawista, welche schnell und unkompliziert online abgeschlossen werden können. Es ist zu beachten, dass nur bestimmte Verträge dieser Anbieter von der Ausländerbehörde/Studierendenkanzlei akzeptiert werden – die Welcome Services informieren gerne über entsprechende Optionen!

Neben der Krankenversicherung, ist in vielen Fällen auch eine private Haftpflichtversicherung zu empfehlen. Diese sollte bei einem längeren Aufenthalt in Deutschland oder dem Anmieten einer möblierten Wohnung unbedingt abgeschlossen werden. Einige Vermieter oder auch Laborleiter bestehen auf eine Haftpflichtversicherung. Weitere Informationen dazu sind hier zu finden.

Administrative Aspekte des PromotionsvorhabensEinklappen

Eine Promotion an der Universität Bayreuth ist insbesondere zu Beginn auch mit einigen administrativen Aspekten verbunden., insbesondere wenn es um die Anmeldung des Promotionsvorhabens oder die Einschreibung als Promotionsstudierender geht.

Neben der Anmeldung des Promotionsvorhabens und der Bewerbung und Einschreibung als Promotionsstudierende, haben alle Promovierenden die Möglichkeit, Mitglied der University of Bayreuth Graduate School zu werden.

SprachkurseEinklappen

Es gibt einige Möglichkeiten während des Aufenthalts in Bayreuth Deutsch zu lernen, sowohl an der Universität, als auch in verschiedenen externen Institutionen.

Das Sprachenzentrum bietet sowohl eingeschriebenen Promotionsstudierenden, als auch Gasthörern die Möglichkeit, die Deutsche Sprache zu lernen. Informationen zur Anmeldung sowie zum Kursangebot findet man hier und spezielle Informationen für Gasthörer (also alle Universitätsangehörigen, die nicht als Studierende eingeschrieben sind und an Sprachkursen teilnehmen möchten) hier. Die Sprachkurse sind für eingeschriebene Studierende kostenfrei, Gasthörer zahlen einen Betrag von circa €200 für ein Semester.

Weitere wöchentliche Sprachkurse werden von der Volkshochschule Bayreuth angeboten. Ein intensiveres Angebot wird durch das Institut für internationale Kommunikation und Auswärtige Kulturarbeit geboten.

Kinderbetreuung und SchulenEinklappen

Die Stadt Bayreuth hat eine Vielzahl an Kindertagesbetreuungsangeboten, Grundschulen und weiterführenden Schulen, um eine möglichst vollständige Versorgung aller Familien zu garantieren.

Gerade für neu zugezogene Familien kann es oftmals schwer sein, von Beginn an den passenden Betreuungsplatz für Kinder zu erhalten. Seit 2020 können Familien ihre Kinder online für einen Betreuungsplatz in einer Krippe oder einem Kindergarten anmelden. Dies sollte mindestens drei Monate vor dem gewünschten Betreuungsbeginn erfolgen. Oftmals kann es zu längeren Wartezeiten kommen, insbesondere wenn ein Beginn während des laufenden Betreuungsjahres (immer von Anfang September bis Ende August) gewünscht ist.

Kinder zwischen sechs und 15 Jahren unterliegen in Deutschland einer Schulpflicht. Bis zur vierten Klasse besuchen alle Kinder gemeinsam eine Grundschule, anschließend erfolgt eine Aufteilung auf die weiterführenden Schulen. Welche Grundschule besucht wird, hängt in der Regel vom Wohnort ab – manche Schulen bieten spezielle Förderprogramme für Kinder, die noch keine umfangreichen Deutschkenntnisse haben. Mehr Informationen dazu, können Sie gerne bei den Welcome Services erhalten.

Neben den staatlichen Grundschulen hat Bayreuth auch eine internationale Grundschule, welche insbesondere für Kinder, die kaum oder wenig Deutsch können, geeignet ist. Da es sich hierbei um eine private Institution handelt, ist diese Schule kostenpflichtig. Genaue Details können Sie auf der Website der Schule finden.

Servicestellen der UniversitätEinklappen

Die Universität Bayreuth bietet ein umfangreichendes Serviceangebot für Studierende, Forschende und Angestellte an. Diese reichen vom Schreibzentrum, über die Psychologische Beratung sowie die Angebote der Stabsabteilung Chancengleichheit bis hin zum Karriere Service. Sollten Sie detaillierte Informationen benötigen, könne Sie sich jederzeit an die Mitarbeiter/innen der Welcome Services wenden. Diese beraten Sie gerne und verweisen Sie an die entsprechenden Stellen weiter.

Weitere InformationenEinklappen

Das Studentenwerk Oberfranken bietet allen Studierenden eine kostenlose Rechtsberatung, sowie psychologische Unterstützung.

Neben der internationalen Hochschulgruppe gibt es eine Vielzahl von Initiativen, Gemeinden und Organisationen, die sich immer über neue Mitglieder freuen.

Der Hochschulsport der Universität bietet Studierenden, Wissenschaftler/innen und Mitarbeitern eine Vielzahl an Sportangeboten.


Verantwortlich für die Redaktion: Sabine Anders

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog Kontakt