Druckansicht der Internetadresse:

International Office

Seite drucken

Internationale Austauschstudierende

Sie haben Ihre Zusage für einen Austauschplatz an unser Universität bekommen und freuen sich auf diese Erfahrung. Ob Sie nun an einem ERASMUS-Programm teilnehmen oder von einer unserer weltweiten Partnerunis kommen, sicher haben Sie nun zahlreiche Fragen. Hier finden Sie alle wichtige Informationen rund um Ihren Studienaufenthalt:


  

Visumsbeantragung und EinreiseEinklappen

Ein wichtiger erster Schritt für viele internationale Studierende aus sogenannten Drittstaaten ist die Beantragung eines Visums zu Studienzwecken bei der deutschen Auslandsvertretung im Heimatland. Ob und wie ein solches Visum beantragt werden kann, erklärt diese Seite.

Es ist empfehlenswert, sich so zeitnah wie möglich über etwaige Bestimmungen und Voraussetzung sowie die Terminvereinbarung zu informieren. Das International Office der Universität Bayreuth kann aus datenschutzrechtlichen Gründen leider keine Termine für Studierende bei Auslandsvertretungen vereinbaren oder sich nach dem aktuellen Stand der Visumsbeantragung erkundigen.

Bewerbung Studentenwohnheim und Hinweise zur WohnungssucheEinklappen

Das Studentenwerk Oberfranken (SWO) hat eine Vielzahl von Studentenwohnheimen am Campus und in der Stadt. Alle zugelassenen Studierenden können sich um einen Platz in einem der Wohnheime bewerben. Dazu muss lediglich dieser Antrag ausgefüllt werden. Im Anschluss an die Online-Bewerbung wird eine automatische E-Mail mit einem Link generiert, welcher unbedingt bestätigt werden muss. Ohne diese Bestätigung kann kein Wohnheimplatz zugewiesen werden, sofern ein Zimmer verfügbar ist!

Weitere nützliche Hinweise zur Wohnungssuche sind hier und in den Guidelines für Internationale Austauschstudierende zu finden. Es empfiehlt sich, bereits vor der Anreise nach Bayreuth eine Unterkunft zu finden, da dies zu Semesterbeginn vor Ort oftmals schwierig ist!

Lebenshaltungskosten in BayreuthEinklappen

Studierende in Deutschland geben durchschnittlich 850€ zum Leben aus. Natürlich können diese Kosten stark variieren – abhängig von Wohnort und Lebensstil. Folgende Informationen geben einen ersten Überblick über Kosten, die auf jeden Fall auf Studierende in Bayreuth zukommen:
 

  • Semesterbeitrag: ca. 110€/Semester
  • Krankenversicherung (außer es liegt eine Europäische Krankenversicherungskarte vor): ca. 105€/Monat
  • Rundfunkbeitrag (GEZ-Gebühr): 17.50€/Monat
  • Internetanschluss: ca. 20€/Monat
  • Lebensmittel: ab 150€/Monat
  • Möbliertes Wohnen (Warmmiete inklusive Strom):
    • SWO Wohnheim: 175€ - 300€/Monat (abhängig von Wohnheim und Art des Zimmers)
    • Privates Wohnheim: 300€ - 550€/Monat
    • 1-Zimmer Wohnung: ab 400€/Monat
    • WG-Zimmer: ab 280€/Monat

In dieser Übersicht sind die Ausgaben berücksichtigt, mit denen auf jeden Fall zu rechnen ist. Alle weiteren Kosten (beispielsweise für Reisen, Shopping, Mensa und Events) sind sehr individuell und deshalb nicht aufgelistet.

Anreise nach Bayreuth und wichtige FeiertageEinklappen

Bayreuth ist von allen großen deutschen Flughäfen mit Bahn und Bus zu erreichen. Diese Seite gibt einen Überblick über die besten und kostengünstigsten Transportmittel von den verschiedenen Flughäfen und Bahnhöfen nach Bayreuth. Innerhalb Bayreuths ist es empfehlenswert, die App des lokalen Verkehrsverbundes (VGN) zu nutzen. Diese zeigt die Busverbindungen zuverlässig an.

Da das Sommersemester 2020 kurz nach den Osterfeiertagen beginnt, sollten bei der Anreise folgende Feiertage beachtet werden, da an diesen weder die Universität noch Supermärkte und andere Geschäfte geöffnet sind:
    

  • Karfreitag: 10. April 2020
  • Ostermontag: 13. April 2020

Die Welcome Services und alle weiteren Verwaltungen sind zudem nur unter der Woche geöffnet. Supermärkte und andere Geschäfte sind in Bayern generell jeden Sonntag, sowie an Feiertagen geschlossen.

Hinweise zu VersicherungenEinklappen

Eine Krankenversicherung ist für die Einschreibung an der Universität zwingend notwendig. Internationale Studierende müssen sich nach der Ankunft in Bayreuth an eine der gesetzlichen Krankenkassen wenden und sich dort versichern. Studierende, die eine Europäische Krankenversicherungskarte oder ein entsprechendes Ersatzdokument besitzen, müssen ihre bestehende Versicherung durch eine gesetzliche deutsche Krankenkasse bestätigen lassen. Bitte gehen sie daher in Bayreuth oder in einer anderen Stadt zu einer gesetzlichen deutschen Krankenkasse. Ausführliche Informationen stellt der DAAD hier bereit.

Bei einem längeren Aufenthalt in Deutschland oder dem Anmieten einer möblierten Wohnung sollte unbedingt eine private Haftpflichtversicherung abgeschlossen werden. Einige Vermieter bestehen auf eine Haftpflichtversicherung. Weitere Informationen dazu sind hier zu finden.

Deutschkurse vor SemesterbeginnEinklappen

In Zusammenarbeit mit dem Institut für internationale Kommunikation und Auswärtige Kulturarbeit (IIK), werden jedes Semester vor Vorlesungsstart kostenpflichtige Deutschkurse in zwei Stufen angeboten. Der erste Kurs richtet sich an Studierenden mit keinen oder geringen Deutschkenntnissen (A1). Der zweite Kurs richtet sich an Studierende, deren Deutschkenntnisse bereits fortgeschritten sind (B1/B2).

Diese Deutschkurse dienen nicht dem Erwerb von Deutschzertifikaten, die zum Studium berechtigen, sondern stellen lediglich ein zusätzliches Angebot zur Vorbereitung auf das Studium in Bayreuth dar! In der Regel beginnen die Deutschkurse zwei Wochen vor dem offiziellen Vorlesungsbeginn.

OrientierungswocheEinklappen

Die Orientierungswoche bereitet die neuen internationalen Studierenden interkulturell auf ein Studium in Bayreuth vor, erklärt die Infrastruktur und Abläufe der Universität und vermittelt wichtige landeskundliche Kenntnisse über Deutschland. Sie stellt somit ein zentrales Element der ersten Wochen in Bayreuth dar, um das Auslandssemester erfolgreich und positiv gestalten zu können. Die Teilnahme an dieser Woche ist für alle Austauschstudierenden verpflichtend!

Die Registrierung zur Orientierungswoche erfolgt über diese Seite.

Buddy ProgrammEinklappen

Das Buddy Programm bietet neuen internationalen Studierenden die Möglichkeit, mit erfahrenen Studierenden der Universität Bayreuth in Kontakt zu kommen, Fragen zu stellen und Freundschaften zu knüpfen.

Weitere Informationen und das Anmeldeformular sind hier zu finden.

Einschreibung und StudierendenausweisEinklappen

Die Einschreibung erfolgt in der Regel über die Welcome Services. Ausgenommen davon sind Studierende, die sich über CampusOnline beworben und einen Antrag auf Einschreibung erhalten haben. Mit diesem kann man sich direkt in der Studierendenkanzlei einschreiben. Studierende, die ein Double-Degree machen, müssen oftmals Zeugnisse im Original oder in einer beglaubigten Kopie vorweisen – ansonsten ist eine Einschreibung nicht möglich (genaue Informationen sind auf dem Zulassungsschreiben zu finden)!

Folgende Dokumente sind immer in gedruckter Form zur Einschreibung mitzubringen:
       

  • Zulassungsbescheid
  • Nachweis/Bestätigung Krankenversicherung
  • Nachweis Bezahlung Semesterbeitrag
  • Kopie Reisepass und Visum (falls vorhanden)
  • Passfoto

Sollten weitere Dokument zur Einschreibung notwendig sein, können diese dem Zulassungsschreiben entnommen werden.

Nach der Einschreibung erhält jeder Studierende eine E-Mail von der Studierendenkanzlei. In dieser wird die persönliche Benutzerkennung (auch bt-Kennung genannt) sowie das Passwort zur ersten Anmeldung in CampusOnline mitgeteilt. Nach der ersten Registrierung auf CampusOnline, welche innerhalb einer Woche stattfinden muss, muss das Passwort geändert werden, um alle weiteren Online Systeme nutzen zu können.

Der Studierendenausweis ist einige Tage nach der Einschreibung fertig und muss nach dem Erhalt der E-Mail mit den Zugangsdaten in den Welcome Services abgeholt werden. Sollte innerhalb von einer Woche keine E-Mail mit Benutzerdaten vorliegen, sollten die Welcome Services aufgesucht werden.

Der Studierendenausweis muss validiert werden (entsprechende Automaten sind in den Gebäuden der Zentralbibliothek und der Verwaltung zu finden). Mit dem Ausweis kann nicht nur kostengünstig in der Mensa gegessen, Bücher in den Universitätsbibliotheken ausgeliehen und Kopien gemacht werden, sondern auch in Bayreuth sowie dem Landkreis Bayreuth kostenfrei Bus und Bahn gefahren werden.

SemesterbeitragEinklappen

Für das Studium an der Universität Bayreuth fallen keine Studiengebühr an. Es gibt jedoch einen Semesterbeitrag, welcher aus dem Studentenwerksbeitrag und der Kostenpauschale für das Semesterticket besteht, und von jedem Studierenden bezahlt werden muss.

Im Sommersemester 2020 ergibt sich ein Gesamtbeitrag von 109,60€, welcher sich wie folgt zusammensetzt:
       

  • Studentenwerksbeitrag: 52,00€
  • Kostenpauschale für das „Semesterticket“: 57,60€

Der anfallende Beitrag muss vor der Einschreibung vollständig bezahlt werden. Die Bankverbindung kann dem Zulassungsbescheid entnommen werden. Die Bearbeitung der Überweisung nimmt in der Regel sieben Werktage in Anspruch, weshalb dies möglichst schon vor der Ankunft in Bayreuth erledigt werden sollte. Der Semesterbeitrag kann nicht vor Ort an der Universität bezahlt werden! Ohne die Bezahlung des Semesterbeitrags kann die Einschreibung nicht vollständig durchgeführt und kein Studierendenausweis ausgestellt werden.

Einwohnermeldeamt und AusländeramtEinklappen

Ein wichtiger Schritt nach der Ankunft in Bayreuth ist die Anmeldung im Einwohnermeldeamt der Stadt Bayreuth. Dies muss innerhalb von 14 Tagen nach dem Einzug in die Wohnung im Rathaus erfolgen. Zur Anmeldung ist in der Regel nur die Wohnungsgeberbestätigung und der Reisepass nötig. Es ist empfehlenswert, entweder einen Termin zu vereinbaren oder direkt zu Beginn der Öffnungszeiten ins Einwohnermeldeamt zu gehen.

Studierende aus Drittstaaten, die entweder visumsfrei einreisen konnten oder ein Visum für einen begrenzten Zeitraum von der Auslandsvertretung ihres Heimatlandes erhalten haben, müssen rechtzeitig einen Termin im Ausländeramt vereinbaren, um einen Aufenthaltstitel zu Studienzwecken zu erhalten. Zur Vereinbarung eines Termins muss eine E-Mail mit entsprechenden Informationen (Name, Herkunftsland, Zweck des Aufenthaltes, Kopie des vorhandenen Visums) an das Ausländeramt geschickt werden. Das Ausländeramt sendet in der Regel eine Liste an notwendigen Dokumenten, welche zu dem vorgeschlagenen Termin mitgebracht werden müssen.

Internationale HochschulgruppeEinklappen

ESN Bayreuth, eine Hochschulgruppe, die sich um internationale Studierende kümmert, bietet in Kooperation mit dem International Office neben dem Buddy-Programm viele Veranstaltungen und Ausflüge während des Semesters an. Einen Ausblick auf kommende Events und nützliche Informationen gibt diese Facebook-Seite sowie die internationale Facebook-Gruppe.

Jedes Semester können sich so neue und alte internationale Studierende über eine Facebook-Gruppe vernetzen. In dieser werden nicht nur Informationen zu verschiedenen Veranstaltungen veröffentlicht, sondern es besteht auch die Möglichkeit, sich mit anderen Studierenden auszutauschen und bereits vor der Anreise erste Kontakte zu knüpfen und Unterstützung zu erhalten.

Im Sommersemester 2020 findet man die Facebook-Gruppe hier.

Vorlesungsverzeichnis und Auswahl der LehrveranstaltungenEinklappen

Das komplette Angebot der Veranstaltungen für das Semester ist auf CampusOnline zu finden. Es ist möglich, sowohl nach den einzelnen Fakultäten/Studiengängen als auch den Unterrichtssprachen oder Kursnamen zu filtern. Eine ausführliche Anleitung ist hier zu finden.

Die Lehrveranstaltungen für das Wintersemester sind in der Regel ab Ende August/Anfang September, die des Sommersemesters ab Ende Januar/Anfang Februar verfügbar.

Die Anmeldung für einige Kurse (insbesondere Seminare) findet teilweise schon vor dem eigentlichen Vorlesungsbeginn statt. Es ist empfehlenswert, sich direkt an die Verantwortlichen des Kurses zu wenden, um eine mögliche Teilnahme zu diskutieren.

Learning AgreementEinklappen

Das Learning Agreement ist wichtiger Bestandteil eines Erasmus-Aufenthaltes. Folgende Schritte sollten bei der Erstellung des Agreements beachtet werden:
 

  • Auswahl der Kurse in CampusOnline
  • Unterschrift des Studierenden und der Heimatuniversität
  • Suche nach dem/r akademischen Koordinator/in an der Universität Bayreuth
  • Abgabe des Learning Agreements
  • Änderungen am Learning Agreement

Die ausführliche Anleitung mit Erklärungen der einzelnen Schritte ist in den Guidelines für Internationale Austauschstudierende zu finden.

Erasmus DokumenteEinklappen

Im Rahmen eines Erasmus-Austausches müssen oftmals einige Dokumente vor und während der Zeit an der Gastuniversität bei der Heimatuniversität eingereicht werden.

Die Confirmation of Arrival sowie die Confirmation of Stay kann von den Welcome Services oder dem Mobility-Team unterschrieben werden. Unterzeichnungen der Learning Agreements sind bitte durch den/die Fachkoordinator/in vorzunehmen.

Fragen zu den jeweils notwendigen Dokumenten sollten an die Heimatuniversität gestellt werden.

Leistungsübersicht (Transcript of Records)Einklappen

Die Leistungsübersicht (Transcript of Records), welche in cmlife heruntergeladen werden kann, gibt oftmals keine Leistungspunkte (ECTS) an. Folgende Schritte sind bereits zu Beginn des Semesters notwendig, um ein vollständiges Transcript herunterladen zu können:
 

  • Auswahl der Kurse in CampusOnline
  • Ausfüllen des Formulars zur Bestimmung der ECTS-Credits für jeden Kurs, der belegt wird
  • Unterzeichnung des Formulars von dem/der Dozenten/in des Kurses
  • Senden des ausgefüllten Dokuments an das Mobility-Team
  • Sollten sich während des Semesters Änderungen ergeben, muss das Mobility-Team unverzüglich informiert werden
  • Die vollständige Leistungsübersicht kann nach Beendigung des Aufenthaltes und der Korrektur der Noten in CampusOnline/cmlife heruntergeladen werden. Es erfolgt kein separater Versand per E-Mail!

Kurse, für die kein Formular abgegeben wurde, können nicht mit ECTS Punkten in der Leistungsübersicht dargestellt werden. Die elektronisch generierte Leistungsübersicht ist ohne Unterschrift gültig und wird daher nicht durch das International Office bestätigt.

Verlängerung des Aufenthaltes und RückmeldungEinklappen

Gerne können Austauschstudierende den Aufenthalt an der Universität Bayreuth um ein Semester verlängern, dazu ist lediglich die Zustimmung der Heimatuniversität, sowie des/r akademischen Koordinators/in der Universität Bayreuth notwendig. Diese Bestätigung kann mit dem Antrag auf Verlängerung des Studienaufenthaltes eingeholt werden. Die unterschriebene Bestätigung muss per E-Mail an das Mobilitäts-Team gesendet werden.

Die Rückmeldung für das folgende Semester ist sehr unkompliziert. Circa zwei Monate vor dem Ende des Semesters versendet die Studierendenkanzlei eine E-Mail mit der Aufforderung den Semesterbeitrag für das neue Semester zu überweisen. Informationen dazu sind auch immer im persönlichen CampusOnline/cmlife Account zu finden. Eine Woche nach der Überweisung muss der Studierendenausweis an den entsprechenden Automaten (in der Zentralen Universitätsverwaltung und der Zentralbibliothek) erneut validiert werden.

Exmatrikulation und AbreiseEinklappen

Studierende, die ihren Aufenthalt an der Universität Bayreuth beenden, haben die Möglichkeit sich vor der Abreise zu exmatrikulieren. Dies muss persönlich durch die Studierendenkanzlei erfolgen. Die Bestätigung der Exmatrikulation ist bei der Kündigung mancher Verträge, beispielsweise der Krankenversicherung, zwingend notwendig. Sollten sich Studierende nicht persönlich exmatrikulieren, wird dies in der Regel zu Beginn des neuen Semesters automatisch durchgeführt. Eine Bestätigung der Exmatrikulation kann anschließend in CampusOnline heruntergeladen werden. Die Exmatrikulation hat keine Auswirkungen auf die Verwendung der Online-Systeme. Auf diese kann noch sechs Monate nach dem Aufenthalt zugegriffen werden!

Zusätzlich sollten die folgenden Schritte vor der Abreise beachtet werden:
  

  • Die Abmeldung beim Einwohnermeldeamt: dies kann frühestens eine Woche vor der tatsächlichen Abreise persönlich im Einwohnermeldeamt durchgeführt werden. Diese Abmeldung kann bei der Kündigung von Verträgen (beispielsweise Internet) hilfreich sein.
  • Die Kündigung der Krankenversicherung: Studierende, die eine deutsche Krankenversicherung abgeschlossen haben, sollten diese vor der Abreise kündigen. Dazu muss die Exmatrikulationsbescheinigung (siehe Exmatrikulation) mitgebracht werden.
  • Die Kündigung des deutschen Bankkontos (wenn vorhanden). Davor sollte unbedingt mit dem Vermieter/SWO eine Regelung bezüglich der Rückzahlung der Kaution vereinbart werden.
  • Kündigung aller weiteren, in Bayreuth abgeschlossenen Verträge (beispielsweise Mobilfunk und Internet).
  • Erasmus-Studierende: Das Dokument Confirmation of Stay kann durch die Welcome Services oder das Mobility-Team unterschrieben werden.

Einen Auszugstermin mit dem Vermieter/Hausmeister vereinbaren und zu diesem Termin die Wohnung komplett gereinigt und ausgeräumt übergeben.

Weitere InformationenEinklappen

Umfangreiche Informationen und nützliche Tipps zum administrativen und akademischen Leben und Studieren in Bayreuth bieten die Guidelines für Internationale Austauschstudierende.

Das Studentenwerk Oberfranken bietet allen Studierenden eine kostenlose Rechtsberatung, sowie psychologische Unterstützung.

Neben der internationalen Hochschulgruppe gibt es eine Vielzahl von Initiativen und Organisationen, um neue Kontakte zu knüpfen.

Der Hochschulsport der Universität bietet Studierenden, Wissenschaftler/innen und Mitarbeitern eine Vielzahl an Sportangeboten. Eine genaue Anleitung zum Bezahlverfahren und der Kursauswahl ist in den Guidelines für Internationale Austauschstudierende zu finden.


Verantwortlich für die Redaktion: Sabine Anders

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog Kontakt