Druckansicht der Internetadresse:

International Office

Seite drucken

News

zur Übersicht


Auswirkungen des Brexits auf das Erasmus+ Programm

09.12.2020

Es gibt Neuerungen bezüglich des "Home Fee Status" und der Visaregelungen: 

Es gibt Neuerungen bezüglich des "Home Fee Status" und der Visaregelungen: 

Beachten Sie bitte, dass es für Erasmus-Studienaufenthalte trotz Brexit auch weiterhin keine Studiengebühren im Vereinigten Königreich erhoben werden.

Bitte beachten Sie für die weitere Kooperation mit dem Vereinigten Königreichs auch die sich zum 01.01.2021 ändernden Visabestimmungen:

  • Für Aufenthalte von bis zu 6 Monaten wird kein Visum erforderlich sein („Visitor route“). Hier wird nach derzeitigem Kenntnisstand das Einreiseersuchen bei Ankunft mithilfe des elektronischen Reisepasses (ePass) möglich sein.

  • Deutsche Studierende, die länger als sechs Monate an einer britischen Universität studieren wollen, benötigen ab 01.01.2021 ein Visum (die sogenannte „Student route“).

  • Noch unklar ist derzeit, welche Visabestimmungen zukünftig für Praktika im Rahmen des Erasmus+ Programms gelten werden. Hier bemühen wir uns zur Zeit um Klärung.

Unter den folgenden Links finden Sie aktuelle Hinweise zum Brexit, die fortlaufend aktualisiert werden:

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog UBT-A Kontakt